Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek

 
 
 
 
 

https://www.gwlb.de
Waterloostraße 8
30169 Hannover

Dr. Jens Reinbach
Tel. 0511 1267-319
Jens.reinbach@gwlb.de

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek stellt u. a. folgende landeskundliche Internetangebote zur Verfügung:

Niedersächsische Bibliographie (https://www.gwlb.de/nis/niedersaechsische_bibliographie)
Die Niedersächsische Bibliographie ist eine Regionalbibliographie für die Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Sie enthält Nachweise der Literatur über diese
Länder und ihre Regionen. Aufgenommen werden Titel aus allen Lebensbereichen mit einem inhaltlichen Bezug zu den Bundesländern Niedersachsen und Bremen, zu einzelnen Orten oder Landschaften der Region oder zu Personen, die in der Region gelebt und gewirkt haben.

Niedersächsische Personen (https://www.gwlb.de/nis/niedersaechsische_personen)
Die Datenbank Niedersächsische Personen enthält kurze bio­graphische Angaben sowie Literaturquellen zu Personen, die durch Lebensort oder wissenschaftliche, geistig-kulturelle, politische oder andere Tätigkeiten einen signifikanten Bezug zu den Bundesländern Niedersachsen und Bremen haben.

Digitale Sammlungen (https://digitale-sammlungen.gwlb.de)
Die Digitalen Sammlungen präsentieren Handschriften und Alte Drucke aus den Beständen der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, meist mit landeskundlichem Bezug.

Kulturerbe Niedersachsen

http://kulturerbe.niedersachsen.de

Verbundzentrale des GBV (VZG)
Platz der Göttingern Sieben 1
37083 Göttingen
Frank Dührkohp
0551/3910405
duehrkohp@gbv.de
http://www.gbv.de

Kulturerbe Niedersachsen steht für ein gemeinsames Internetangebot von Bibliotheken, Archiven und Museen des Landes Niedersachsen. Das Portal bietet der interessierten Öffentlichkeit einen direkten Zugang in multimedialer Form zu ausgewählten digital erfassten Kulturgütern des Landes. Somit wird eine virtuelle Zusammenführung verschiedenartigster Bestände unterschiedlicher Bibliotheken, Archive, Museen und anderer Kultureinrichtungen geschaffen.

In diesen Beständen kann zum einen recherchiert werden – der Nutzer erhält direkten Zugang zu den Digitalisaten der Museumsobjekte, Archivalien und Bibliotheksgüter -, zum anderen präsentieren Online-Ausstellungen und thematische Zusammenstellungen das reiche kulturelle Erbe des Landes.

Kulturerbe Niedersachsen versteht sich als Kompetenznetzwerk für das digitale kulturelle Erbe des Landes Niedersachsen. Es wird koordiniert von der Niedersachsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Für den technischen Betrieb und die Weiterentwicklung ist die Verbundzentrale des GBV verantwortlich.

Germania Sacra

logo-gs

http://www.germania-sacra.de

Germania Sacra
Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Geiststraße 10
37073 Göttingen

Bärbel Kröger, M. A.
0551/3921558
bkroege@gwdg.de

Dr. Christian Popp
0551/3921560
cpopp@gwdg.de

http://adw-goe.de

Die Germania Sacra erschließt die Quellen der Kirche des Alten Reiches und stellt in ihren Publikationen die Kirche und ihre Institutionen von den Anfängen der Bistümer im 3./4. Jahrhundert bis zu deren Auflösung in der Reformation bzw. am Beginn des 19. Jahrhunderts dar. Das Forschungsprojekt bietet einen großen Teil seiner Publikationen frei zugänglich im Internet an. Im Online-Portal wird zum einen eine umfangreiche Personendatenbank zur Verfügung gestellt, die mit derzeit knapp 50.000 Einträgen Informationen zu einem breiten Spektrum von geistlichen und weltlichen Personen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit zur Verfügung stellt. Zum anderen bietet die Datenbank Klöster und Stifte des Alten Reiches regional übergreifend Basisinformationen zu allen Klöstern und Stiften von der Zeit der Gründung monastischer Gemeinschaften bis zur Reformation bzw. Säkularisation.

Projekt-Homepage: http://www.germania-sacra.de
Digitales Personenregister: http://personendatenbank.germania-sacra.de
Klöster und Stifte des Alten Reiches: http://klosterdatenbank.germania-sacra.de

Institut für Historische Landesforschung

logo-ihl

http://www.uni-goettingen.de/ihlf

Institut für Historische Landesforschung
Kulturwissenschaftliches Zentrum /
Georg-August-Universitaet Göttingen
Heinrich-Dueker-Weg 14
37073 Göttingen
Tel. 0551/3924346
Fax 0551/3924347

Dr. Niels Petersen
0551/3924349
niels.petersen@phil.uni-goettingen.de

Prof. Dr. Arnd Reitemeier
0551/3921213
arnd.reitemeier@phil.uni-goettingen.de

Das Institut für Historische Landesforschung versteht sich als zentrale Forschungsstelle zur Konzeption und Durchführung von Forschungsvorhaben zur Geschichte Niedersachsens und zur vergleichenden Landesgeschichte. Seit seinem Bestehen arbeitet es auf das engste mit diversen Institutionen und Zusammenschlüssen in Niedersachsen wie bspw. der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen und deren Arbeitskreisen, dem Niedersächsischen Landesarchiv, den kirchlichen Archiven etc. zusammen. Es wurde im Jahre 1958 mit dem Ziel ins Leben gerufen, “alle Wissenschaften, die sich mit einer historischen Fragestellung dem Lande Niedersachsen zuwenden, zu einer die Fächer und Fakultäten übergreifenden Arbeitsgemeinschaft zusammenzuführen und ihre Untersuchungen aufeinander abzustimmen”.